Home » Online Marketing » SEO beim Website-Relaunch: Onpage- und Offpage-Optimierung

SEO beim Website-Relaunch: Onpage- und Offpage-Optimierung

Damit das Ranking bei Google unter einem Relaunch nicht leidet, müssen viele Dinge wie beispielsweise die Offpage-Optimierung beachtet werden.

Steht ein Relaunch mit einer neuen Domain an, müssen Unternehmen aber vor allem auch eine Online Marketing Agentur wie wir von max2-consulting, wichtige Faktoren beachten, damit sie keine Plätze im Ranking von Google und anderen Suchmaschinen verlieren. Daher sollten sich verantwortliche Mitarbeiter, wozu Social-Media- und SEO Spezialisten gehören, bereits frühzeitig um die Onpage und die Offpage Optimierung der künftigen Webseite kümmern.

Onpage Optimierung durch Suchmaschinenoptimierung

Hier ist SEO, zu deutsch Suchmaschinenoptimierung, ein entscheidender Faktor. Vorab sollten die Kanäle, über die Besucher bisher auf die Webseite gekommen sind, überprüft werden. Hierbei können spezielle Tools wie beispielsweise Sistrix helfen.

Außerdem sollte das aktuelle Ranking bei Google, die Besucherzahl und extern verlinkte Seiten untersucht werden. Anhand der Ergebnisse kann dann eine weitere Strategie, wie beispielsweise die Wahl der richtigen Keywords, ausgearbeitet werden.

Bei der Wahl passender Keywords ist neben der Recherche das Keyword-Mapping von großer Bedeutung. Dabei wird entschieden, welche Seite auf welches Keyword optimiert wird. Wird das nicht beachtet rankt unter Umständen eine Seite, auf der Nutzer nicht finden was sie suchen – was zu einer höheren Absprungrate führen kann und das Ranking negativ beeinflusst. Deshalb ist es wichtig, dass beteiligte Mitarbeiter an einer SEO-Schulung teilnehmen.

Offpage Optimierung durch Backlinks

Neben den Dingen, die direkt auf der Webseite optimiert werden können, ist auch die sogenannte Offpage Optimierung von zentraler Bedeutung. Hierzu gehören alle Maßnahmen, die auf anderen Webseites ergriffen werden und dadurch Einfluss auf das eigene Ranking haben. Dies sind vor allem Backlinks von anderen Seiten und Social Signs. Zu letzteren Zählen Likes und geteilte Inhalte in den sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter.

Dank professioneller Backlink-Tools lassen sich Links, die von anderen Webseiten auf die eigene verweisen, herausfinden. Im Optimalfall sollten die Betreiber der jeweiligen Webseite kontaktiert und auf den Relaunch mit einer neuen Webadresse hingewiesen werden.

In den eigenen Social Media Kanälen sollten die Links umgehend nach dem Relaunch aktualisiert und geteilt werden.

The following two tabs change content below.
Hallo lieber Leser, ich schreibe in diesem Blog über Aktuelles und Interessantes aus unserem direkten Firmenumfeld aus dem Bereich Onlinemarketing und Social Media Marketing. Ich freue mich auf spannende Diskussionen.Meine Qualifikationen: zertifizierter Online-Marketing-Manager (macromedia), zweifach ZdK-zertifizierter Automobilverkäufer (BMW, Mercedes) mit über 16 Jahren Berufserfahrung, Ausbildung zum Verkaufsleiter (BMW), Coach für Nachwuchsverkäufer innerhalb der ZdK-zertifizierten Ausbildung. Als Dozent für Onlinemarketing bin ich u.a. bei der Macromedia-Akademie, München tätig.
2016-09-26T13:28:05+00:00 By |Online Marketing|

Leave A Comment