Home » Der Corporate Blog von max2-consulting » Wordpress » DSGVO für WordPress-Websites: Unser Angebot

DSGVO für WordPress-Websites: Unser Angebot

Mit Inkrafttreten der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), der neuen europäischen Datenschutzrichtlinie die auch in Deutschland gilt, kommen insbesondere auf Betreiber von gewerblichen Webseiten etliche Herausforderungen zu. Moderne Internetseiten verfügen über viele Funktionen, über die personenbezogene Daten erhoben, gespeichert und teilweise auch weiterverarbeitet werden. Mit Inkrafttreten der DSGVO ist der Besucher und Nutzer einer Website in jedem Fall zu informieren, vielfach ist auch sein explizites Einverständnis erforderlich.

Um den Kunden von max2-consulting die Umsetzung der Richtlinien der DSGVO zu erleichtern, haben wir zwei umfassende Servicepakete auf Basis von WordPress zusammengestellt, denn sehr viele unserer Kunden nutzen WordPress als Content Management System und aus diesem Grund haben wir die speziellen DSGVO-Services auch spezifisch an WordPress Websites zugeschnitten.

Über unsere DSGVO-WordPress Servicepakete informieren wir Sie auf einer speziell für dieses Thema ins Leben gerufene Webseite: https://datenschutzbeauftragter-dsgvo.com/

Damit Ihnen die Entscheidung möglichst leicht fällt, haben wir hier die wichtigsten Fragen und Antworten zur DSGVO in Verbindung mit WordPress zusammengestellt:

FAQ zur DSGVO für unsere Kunden und Betreiber von WordPress-Webseiten

1. WAS SOLLTEN DIE BETREIBER VON WORDPRESS-WEBSITES IM ZUGE DER EINFÜHRUNG DER DSGVO BEACHTEN?

Neben den rechtlichen und den serverseitigen Anforderungen, die für nahezu alle Webseitenbetreiber fast identisch sind, sind für die Nutzung von WordPress als CMS, wie bei anderen Content-Management-Systemen auch, individuelle Anforderungen zu beachten und verschiedene Dinge anzupassen.

WordPress arbeitet – wie viele Webseiten – mit Cookies und Protokollfunktion, und gerade Plugins können für die Regularien der DSGVO relevant sein, da diese spezielle Erweiterungen darstellen die natürlich im Bezug auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten nochmal einer genauere Untersuchung benötigen. Jede WordPress-Installation muss somit individuell geprüft werden, denn jede WordPress-Installation hat andere Merkmale aus denen technischen, organisatorischen und rechtlichen Maßnahmen folgen können. Dieser Prozess lässt sich nur teilweise pauschal durchführen – und bedarf immer (!) einer genauen, detailierten und umfassenden Betrachtung!

2. WELCHE MASSNAHMEN SIND BEI EINER WORDPRESS-WEBSITE IM ZUGE DER DSGVO KONKRET ZU ERGREIFEN?

Die nötigen Massnahmen werden in rechtliche, inhaltliche und technische Aufgabenstellungen gegliedert. Die rechtliche Prüfung umfasst eine Durchsicht der Website und ihre Funktionen, insbesondere jener, bei denen personenbezogene Daten erhoben oder gespeichert werden. Die notwendigen Anpassungen der Datenschutz- und Nutzungsbedingungen (kurz: Datenschutzeinwilligungserklärung), sowie deren Inhalte und Genehmigung durch den Nutzer,  sowie eine Dokumentation der Verfahrensregeln und der nachgelagerten technischen und organisatorischen Maßnahmen.

Die technischen Maßnahmen betreffen in vielen Fällen die Erfassung und Speicherung von IP Adressen, sowie die Gewinnung und Verarbeitung von Daten, zum Beispiel durch Kontaktformulare oder Kommentarfunktionen. Auch die Nutzung von Integrationen anderer Plattformen wie etwa Analysesysteme (Google Analytics) oder Social Media sind zu untersuchen, da auch hier sicherzustellen ist, dass alle technischen Systeme der Website den Anforderungen der DSGVO entsprechen.

Da zahlreiche Plugins von Herstellern stammen, die ihren Sitz außerhalb der Europäischen Union haben, ist im Detail zu prüfen, ob diese Plugins auch den europäischen und deutschen Datenschutzanforderungen künftig entsprechen und ob auch der Schutz der personenbezogenen Daten nachhaltig eingehalten wird. Nicht mehr geeignete Plugins müssen daher deaktiviert oder auch ersetzt werden.

3. WELCHE MASSNAHMENPAKETE BIETET WIR ZUR VORBEREITUNG AUF DIE DSGVO AN?

Die Maßnahmenpakete, die wir unseren WordPress-Kunden anbieten, bieten sowohl die formaljuristische Prüfung der Webseite durch erfahrene Datenschutzbeauftragte sowie die Vorbereitung und Erstellung der entsprechenden Dokumente für Ihre Datenschutzeinwilligungserklärung. Für die technische Umsetzung steht unser eigenes Entwickler-Team bereit. Obwohl wir viel Erfahrung bei der DSGVO-konformen Umsetzung von WordPress Seiten haben, wird jede Seite von uns selbst, ausführlich und individuell geprüft – denn keine Webseite gleicht der anderen… – und somit kann auch der DSGVO-konforme Betrieb der Webseite nur gewährleistet werden wenn wir uns alle Plugins, das Theme und natürlich WordPress selbst genauestens angesehen haben.

4. WAS UNTERSCHEIDET DIESE ANGEBOT VON DEN UNZÄHLIGEN ANGEBOTEN?

Im Gegensatz zu einzelnen Maßnahmen und insbesondere der nötigen juristischen Beratung durch einen Anwalt sind unsere Angebote nicht nur extrem günstig, sondern bieten auch fachliches Know-How, welches Sie von einem Rechtsanwalt so vermutlich nicht bekommen werden – denn welcher Rechtsanwalt optimiert Ihre Webseite…? Unsere Datenschutzbeauftragten sind zertifiziert und mit der neuesten Technik vertraut. Gleichzeitig ist unser Entwickler-Team natürlich schon seit Jahren mit WordPress extrem vertraut. Aus dieser Symbiose aus absoluten WordPress-Know-How und neuesten DSGVO-Zertifizierungen können wir so ein wirklich am Markt einmaliges Angebot nicht nur anbieten, sondern auch preis- und kostengünstig anbieten.

Übrigens – wenn Sie aktuell auf der Suche nach einem Datenschutzbeauftragten sind um die Anforderungen der DSGVO an/in ihrem Unternehmen umsetzen zu können, haben wir das passende für Sie! Versprochen!

Wenn Sie Ihre WordPress-Webseite DSGVO-konform machen wollen, können Sie hier das Angebot direkt buchen:: https://datenschutzbeauftragter-dsgvo.com/ oder sprechen Sie uns an:

max2-consulting UG (haftungsbeschränkt)
Fichtenstr. 45
D-82110 Germering

Telefon: +49 (0)89 2351 5690
Telefax: +49 (0)89 9995 0772

In dringenden Fällen:
mobil: +49 (0)157 7707 5000

E-Mail: info@max2-consulting.de

 

 

The following two tabs change content below.
Hallo lieber Leser, ich schreibe in diesem Blog über Aktuelles und Interessantes aus unserem direkten Firmenumfeld aus dem Bereich Onlinemarketing und Social Media Marketing. Ich freue mich auf spannende Diskussionen.Meine Qualifikationen: zertifizierter Online-Marketing-Manager (macromedia), zweifach ZdK-zertifizierter Automobilverkäufer (BMW, Mercedes) mit über 16 Jahren Berufserfahrung, Ausbildung zum Verkaufsleiter (BMW), Coach für Nachwuchsverkäufer innerhalb der ZdK-zertifizierten Ausbildung. Als Dozent für Onlinemarketing bin ich u.a. bei der Macromedia-Akademie, München tätig.
2018-06-23T10:18:50+00:00Von |Wordpress|

Hinterlassen Sie einen Kommentar