Startseite/Social Media Marketing News/Social Media und Marketing Trends der letzten sechs Monate

Social Media und Marketing Trends der letzten sechs Monate

Published On: 22. November 20222,5 min read

Instagram und Facebook sind so beliebt wie nie zuvor bei Unternehmen. Die Social Media Plattformen fungieren als Kanal für Kommunikation mit den Kunden aber auch für den Verkauf werden sie immer wichtiger.

Instagram und Facebook als Hauptkommunikationskanäle für Unternehmen

Nach einer Analyse seiner Business-Trend-Index Daten hat die Plattform für digitale Dienstleistungen Fiver sein Ergebnis präsentiert: Die Suchanfragen im Bezug auf Online-Marketing und Social E-Commerce sind weiterhin stark im Kommen. Viele Unternehmen suchen weiterhin nach Wegen sich Wachstumschancen im Bereich Social Media zu sichern. Trotz einer guten Online-Präsenz wollen viele Ihre Strategien verfeinern. Hier gibt es drei Trends, die sich immer deutlicher hervorheben:

  1. Obwohl Nutzerzahlen und die Beliebtheit von TikTok immer weiter steigen – die meisten Unternehmen möchten Instagram als Herzstück der Social Media Strategie behalten.
  2. Die Investitionen in das Development mobiler Apps für Unternehmen steigt zunehmend.
  3. Viele Unternehmen und Firmen experimentieren immer mehr mit digitalen Kanälen, um auf diesem Weg neue Kunden anzuwerben und zu erreichen.

Die wichtigsten Trends der letzten 6 Monate weltweit:

1. Es wird weiterhin stark in Instagram investiert

Trotz neuer Social-Media-Plattformen bleibt Instagram im Zentrum und an der Spitze der beliebtesten Marketingkanäle. Natürlich hat TikTok in den letzten Jahren mit seinem explosiven Wachstum eine große Rolle im Social Media Bereich eingenommen, dennoch zeigen die Zahlen, dass die Plattformen von Meta – Instagram und Facebook – im Mittelpunkt der Investitionen stehen. Suchanfragen im Bezug auf Instagram stiegen durchschnittlich um mehr als 90 Prozent. Die zeigt deutlich, dass die App Instagram deutlich im Fokus der Social-Media-Strategien ist.

2. Verbesserung der Online-Präsenz wird immer mehr zur Priorität

Viele Unternehmen suchen nach Wegen und Experten, die ihnen helfen ihre Online Präsenz zu verbessern. Auch Fiver kann in seinen Suchdaten der gesteigerte Nachfrage vorzeigen. Viele Unternehmen wollen ihre Social Media Präsenz verbessern und steigern. Dafür suchen sie natürlich Experten, die ihnen Wettbewerbsvorteile verschaffen können und sich dementsprechend mit Instagram, Facebook und Co auskennen.

3. Affiliate Marketing nimmt zu

Auch wenn die Idee des Affiliate Marketing keine neue Erfindung ist, so nimmt doch das Marketing mit Hilfe von Influencern und Online-Promotion immer mehr zu. So gewinnt man für vergleichsweise wenig Eigen-Einsatz schnell neue Kunden. Die steigende Zahl der Influencern innerhalb der letzten Jahre bestätigt und begünstigt diesen Trend.

4. App-Entwicklung boomt immer mehr

Der neue Trend liegt anscheinend nicht nur in Instagram oder TikTiok sondern allgemein in der Entwicklung neuer mobiler Anwendungen. Da die Corona-Pandemie immer mehr abklingt und die Menschen dementsprechend wieder mehr unterwegs sind, springen die Unternehmen wieder auf den Mobility-Zug auf. Apps sollen Kunden und Interessenten Zugang zu Produkten und Informationen, sowie Services in Echtzeit von unterwegs aus bieten.

5. Branding wird immer wichtiger

Während der Corona-Pandemie wurden Schwachstellen im Marketing-Prozess vieler Firmen schonungslos offengelegt. Nun versuchen viele Unternehmen genau dort anzusetzen und sich zu verbessern. Ein großer Anteil geht nun in Richtung von Branding und Markenaufbau. Immer mehr Budget wird in Marketing-Strategien wie Corporate Identity und Branding gesteckt.

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk!

Schon gelesen?