Startseite/Online Marketing News/Psychographische Segmentierung für erfolgreiches Content-Marketing

Psychographische Segmentierung für erfolgreiches Content-Marketing

Published On: 06/13/20223,1 min read

Die psychographische Segmentierung ist eine Marketingtechnik, bei der der Vermarkter Konsumenten basierend auf ihren Einstellungen, Überzeugung und Lebensstil segmentiert. Bei dieser Marketingtechnik werden die Merkmale der Persönlichkeit genutzt, um Personengruppen nach Kriterien in verschiedene Kategorien bzw. Segmente einzuteilen.

Ziele der Segmentierung

Die Marktsegmenierung kann verwendet werden, um herauszufinden, welche Zielgruppe am ehesten ein Produkt oder eine Dienstleistung kaufen wird. Sie wird auch in der Werbung eingesetzt, um gezielt bestimmte Personengruppen mit der richtigen Botschaft anzusprechen. Die Segmentierung ist eine Strategie, die verwendet wird, um die Eigenschaften einer bestimmten Person anzuvisieren. Es hilft Vermarktern, ihre Zielgruppe auf bestimmte demografische und psychographische Merkmale einzugrenzen. Auf diese Weise können Vermarkter Inhalte erstellen, die bei den Konsumenten gut ankommen, sein Kaufverhalten ankurbeln und ihre Ziele erreichen.

Es ist eine Methode, die es seit Jahrzehnten gibt. Sie wurde erstmals in den 1940er Jahren vom Spezialisten für Marktforschung, Ernest Dichter entwickelt und wird seitdem im Marketing verwendet. Psychographische Daten werden oft als „Lifestyle“- oder „Persönlichkeits“-Typen bezeichnet, bei denen es sich um allgemeine Kategorien von Menschen handelt, die ähnliche Interessen, Alter und Verhaltensweisen auf dem Markt erweisen.
Eine leistungsstarke Marketingstrategie

Mithilfe dieser leistungsstarken Marketing-Strategie werden Botschaften erstellt, die bei bestimmten Konsumenten Anklang finden. Bei der Umsetzung müssen verschiedene Einstellungen der Zielgruppe und Faktoren berücksichtigt werden. Zuallererst müssen Vermarkter wissen, wer ihre Zielgruppe ist und welche Art von Persönlichkeit sie hat, damit die Kampagne funktioniert. Im nächsten Schritt müssen sie ermitteln, welcher Inhalt am effektivsten ist, um die Menschen zu erreichen. Schließlich sollten sich Unternehmen konzentrieren, Inhalte zu erstellen, die mit dem Persönlichkeitstyp der Konsumenten auf dem Markt übereinstimmen, damit sie diese gezielt ansprechen und sie für das Angebot des Unternehmens interessieren.

Der Unterschied zwischen demografischen und psychographischen Merkmalen

Demografische Daten sind die Daten, die über die Personen gesammelt werden, die einer bestimmten Gruppe oder einem bestimmten Segment angehören. Sie berücksichtigen weitere Faktoren & Kriterien nicht, wie zum Beispiel, was sie denken oder fühlen, sondern was sie tun. Bei der Psychographie geht es darum, die Denkweisen und Bedürfnisse von Menschen zu begreifen, es geht nicht nur darum, was sie tun. So geht es hier eher darum, Gruppen von Menschen anhand ihrer Einstellungen und Interessen zu verstehen als anhand ihres Alters oder Geschlechts.
Die psychographische Segmentierung ist eine Marktsegmentierung, das sich auf die psychologischen und emotionalen Aspekte der Kunden konzentriert.

Das Verständnis von Persönlichkleitsmerkmalen

Diese Art der Marktsegmentierung hilft, die Motivationen, Werte, den Lebensstil und die Persönlichkeitsmerkmale wie etwa das Alter des Kunden zu verstehen. Sie wird in vielen Branchen und Märkten verwendet, am häufigsten wird sie jedoch mit Marketingkampagnen für Konsumgüter in Verbindung gebracht. Dies kann Unternehmen dabei helfen, personalisierte Nachrichten zu erstellen, um ihre Kunden effektiver zu erreichen. Am besten gelangen Unternehmen an relevante Informationen, wenn sie zum Beispiel Umfragen versenden oder Interviews führen.

Die Marktsegmentierung ist die Grundlage, Kunden anhand ihres Denkens, ihrer Interessen und ihres Kaufverhaltens zu kategorisieren. Diese Art der Segmentierung wird häufig in Marketing-Kampagnen verwendet, da sie es Marketing-Fachleuten ermöglicht, personalisierte Nachrichten für jeden Kunden zu erstellen. Sie gibt Marketing-Fachleuten auch Erkenntnisse, wie sie bestimmte Marktsegmente ansprechen und wie diese über bestimmte Themen denken und fühlen.

Eine klare Botschaft

Eine effektive psychographische Botschaft ist eine Botschaft, die einen Kunden dazu bringen kann, das zu tun, was der Werbetreibende von ihm will. Sie muss klar, prägnant und überzeugend sein. Marktforschung ist hier die Grundlage, um diese Marktsegmente zu identifizieren. Die Botschaft, die Sie an Ihre Kunden senden, ist entscheidend sein Kaufverhalten und für den Erfolg Ihres Unternehmens. Um in Zukunft erfolgreicher zu sein, müssen Erkenntnisse gewinnen, welchen Inhalt ihre Kunden bevorzugen und wie sie denken.

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk!