Eines der Ziele beim Online-Marketing heißt, die Reichweite der Firmenwebseite zu steigern – wenn dann noch ein Onlineshop betrieben wird, sollte man wissen worauf es im E-Commerce ankommt!

E-Commerce kann durch Social Media Marketing die Kunden ohne Zeitverlust erreichen – doch nur wenn es bereits eine Zielgruppe und Fans gibt… Wer also noch am Anfang von Fanaufbau und Social Media Marketing steht, sollte auf das Marketing mit SEO optimierten Beiträgen und Artikel setzen, da über die Suchmaschinen wie Google & Co. so Neu- und Bestandskunden zur Online Firmenpräsenz geleitet werden können. Die Optimierung von Inhalten für Suchmaschinen hat viele Facetten und Optimierungen und Verbesserungen in diesem Bereich machen sich direkt in den Zugriffs- und Besucherzahlen bemerkbar.

SEM vs. SEO

Der gezielte Linkaufbau leitet die Kunden ganz genau dorthin, wo sie Produkte konsumieren und Umsätze generieren können. Die Königsdisziplin der erfolgreichen Marketing Kampagnen kann nur durch ein ausgefeiltes und ansprechendes Online-Marketing erreicht werden. Suchmaschinenmarketing (SEM) also die Schaltung von Werbeanzeigen in Suchmaschinen hat seinen Preis, der sich durch die Effektivität des E-Commerce Marketings früher oder später rechnet, auch wenn die Klickpreise bei Suchmaschinen wie Google teilweise extrem hoch sind. Gleichzeitig führt kein Weg an der Suchmaschinenoptimierung (SEO) vorbei – denn, SEO ist zwar ein langer Weg und ein komplexer Prozess, allerdings zahlt er sich dadurch aus, dass man dann die Kosten der SEM-Kampagnen senken kann, wenn die Besucher über die organische Suche auch auf die Webseite kommen, zumal SEO oftmals Kunden genau dorthin führt, wo Online Shops die Wünsche der Kunden erfüllen können.

Bei den Suchergebnissen nach oben gelangen?

Die erste Seite der Suchergebnisse wird am meisten besucht – soviel ist klar – und jedes Unternehmen möchte diesen Wettbewerbsvorteil für sich und seine Produkte nutzen… Leider gibt es auf der ersten Seite eines Keywords nur 10 Plätze… und somit ist das Rennen eröffnet! Im Rahmen unserer Webseitenoptimierungen stellen wir immer wieder fest, dass Unique Content ist für die Verbesserung der Platzierung innerhalb eines Keywords unverzichtbar ist. Jede Webseite generiert mehr Besucher, wenn originelle Artikel die Neugier der Leser wecken. Professionelles Suchmaschinenmarketing sowie eine effektive Suchmaschinenoptimierung ist sehr facettenreich und sollte immer wieder in Hinsicht auf die Effektivität geprüft werden. Heutzutage ist im Bereich E-Commerce Unique Content extrem wichtig, und so sollten alle Artikel und Grafiken nur ein einziges Mal im Internet vorhanden sein und nur an einem einzigen Ort.

Suchmaschinenoptimierung (SEO) im E-Commerce

SEO ist ein Teilbereich des Suchmaschinenmarketings und bedeutet im Klartext, Webseiten für Suchmaschinen und Besucher so aufzubereiten dass Besuchern die über das Medium Suchmaschine zu einem Keyword Ergebnisse suchen, genau den Inhalt der Webseite bereits in der Vorauswahl vorgeschlagen wird. Hierzu sollte die Website für Suchmaschinen wie Google und Co. optimiert werden, wobei man den Besucher und dessen Bedarfe und Erwartung miteinbeziehen muss. ,Gelingt dies, wird die jeweilige Seite zum passenden Keyword weit oben in den Suchergebnissen der Suchmaschinen gelistet. Wird eine Webseite zu einem relevanten Keyword weit oben gelistet führt es dazu, dass die Website mehr Besucher generiert, und mehr Besucher bedeutet mehr Umsatz und mehr Gewinn!

Unique Content im E-Commerce

Unique Content, also einzigartige Inhalte bedeutet, dass sowohl Texte, Grafiken, Videos auf der jeweiligen Website nur einmal im Internet vorhanden sein dürfen, und es bedeutet auch, dass die jeweiligen Texte auf einzigartige Weise erstellt worden sein müssen. Oftmals fällt in diesem Themenkomplex das Wort „Mehrwert“ – und dies beschreibt den Inhalt des jeweiligen Textes. Wenn also die Besucher beim Lesen des Textes einen gewissen Mehrwert erhalten, steigert dies nicht nur deren Verweildauer auf der jeweiligen Seite, sondern wird auch von den Suchmaschinen durchaus honoriert, da nur diese Webseite diesen Mehrwert zu diesem Keyword bietet.

Linkaufbau im E-Commerce

Suchmaschinen wie  Google legen bei den Rankings auch sehr viel Wert auf die Verlinkung einer Website. Viele externe Links (Backlinks) sollten auf die Website zeigen, und zwar am Besten von Webseiten deren Inhalte themenrelevant zur verlinkten Website sind. Ein auf eine Website mit Brautmode zeigender Link, der von einem Automobilhändler herführt, ist nicht wirklich themenrelevant… – da muss schon ein bisschen „mehr“ an Inhalt da sein, damit man hier von einer Themenrelevanz sprechen kann.

Usability im E-Commerce

Der Aufbau der Website und die Benutzerführung ist ebenfalls sehr wichtig. Die Website muss benutzerfreundliche aufgebaut und gestaltet sein (Usability). Das bedeutet, sie sollte so aufgebaut und gestaltet sein, dass der User sich schnell auf ihr zurechtfindet bzw. schnell das findet, was er sucht – auf jedem Gerät, also egal ob Desktop-PC, Tablet oder Smartphone. Muss ein Besucher zu lange nach dem Preis für einen Artikel oder einer Dienstleistung suchen oder sind die Liefer- und Zahlungsbedingungen nicht schnell und einfach mit einem Klick erreichbar, dann kann er schnell die Geduld verlieren und sich einen anderen Anbieter suchen.

Fazit

Ungefähr 70 Prozent aller Webseitenbesucher steuern Websites über Suchmaschinen an (Quelle: Statista). Der Großteil davon gibt einen bestimmten Suchbegriff (Keyword) in eine Suchmaschine ein, worauf oft hundert oder mehr Seiten mit Suchergebnissen auftauchen. Allerdings klicken die Nutzer der Suchmaschinen in der Regel nur die erste Seite der Liste mit den Suchergebnissen an und dort auch nur die Suchergebnisse, die weit oben stehen und deren aufgeführter Inhalt bereits erahnen lässt, dass der Suchende bei einem Klick auf diesen Link das erhält nachdem er gesucht hat. An diese Position gelangen aber nur Websites, die von der jeweiligen Suchmaschine als gut und relevant zur jeweiligen Suche bewertet wurden und zu denen ein natürlicher Linkaufbau, eine benutzerfreundliche Gestaltung (Usability) der Website sowie wirklich absolut einzigartige Inhalte gehören. Kombiniert man das mit SEM und Social Media Marketing und lässt sich durch diesen Prozess von einer professionellen Online Marketing Agentur führen, steht dem langfristigen Erfolg im E-Commerce nichts im Weg.