Startseite/Wordpress News/WordPress Einsteiger – mit einer Grundlagen-Schulung wird es einfacher

WordPress Einsteiger – mit einer Grundlagen-Schulung wird es einfacher

Published On: 08/03/20222,9 min read

Bei WordPress handelt es sich um ein kostenloses Open Source Content Management-System. Die Basics dafür sind PHP und MYsQL. Die Entwicklung dieses Systems erfolgt unter der GNU-GPL Lizenz (das ist die dafür erforderliche sogenannte Software License). Das System wird gemäß vorliegenden Statistiken von ungefähr 30 Prozent der Top 10 Millionen Webseiten genutzt. Insgesamt werden weltweit über 60 Millionen Webseiten betrieben. WordPress wurde am 27. Mai 2003 von Matt Müllenweg und Mike Little gegründet.

Der Grund für die weltweite Verbreitung und den Erfolg des CMS WordPress liegt an den vielen Plugins und Themes, die man in WordPress hinzufügen und verwenden kann. Plugins sind kleine Programme mit Zusatzfunktionen und Themes sind die verschiedenen Templates für die Designmöglichkeiten des Programms. Mit Hilfe dieser Plugins und Themes und den vielen Voreinstellungen von WordPress wird es Nutzerinnen und Nutzern möglich, auch ohne Kenntnisse über das Programmieren für fast jeden Bedarf eine Webseite zu erstellen. So können auch Menschen ohne Wissen über CSS einfach eine Webseite bauen und sie auf ihre eigenen Wünsche anpassen. Mit Hilfe von WordPress, den Themes und den Plugins können auch Anfänger und Einsteiger in wenigen Schritten mithilfe einer Anleitung Online-Shops mit Menü-Struktur erstellen, das Design einer Seite ändern und Blog-Beiträge veröffentlichen. Durch die Veränderung der Einstellung gehen bei der Verwaltung keine erstellten Inhalte verloren. Die Installation von Plugins oder anderen Anwendungen für WordPress erfolgt oft direkt über das CMS selbst oder auch über einen externen Anbieter. Sowohl bei Plugins als auch bei Themes gibt es kostenlose Versionen und zahlungspflichtige Angebote. Welches davon letztendlich auf welche Bedürfnisse am besten passt muss immer abhängig von Wunsch und abhängig vom Ersteller der Webseite entschieden werden.

WordPress Schulung für Einsteiger und Anfänger

Möchte jemand einen Onlineshop, einen Blog oder einfach nur eine WordPress Webseite auf dem CMS WordPress erstellen, empfiehlt es sich die Grundlagen in einer Schulung zu erlernen. Ein online Kurs oder ein online Tutorial wird sich nicht als ausreichend erweisen. Natürlich ist es möglich sich die Einzelheiten selbstständig mit der Hilfe von Google, YouTube und einer Anleitung von WordPress selber beizubringen, dies erfordert jedoch sehr viel Aufwand und Zeit und birgt ein großes Fehlerrisiko. Einfacher ist es, sich ein oder zwei Tage Zeit zu nehmen und eine WordPress Schulung zu besuchen.
Lernt man WordPress vor Ort, hat man während der Schulung jeder Zeit die Hilfe des Dozenten, kann Fehler sofort erkennen und beheben und lernt mit praktischer Erfahrung.

Natürlich gibt es viele verschiedene Angebote – von denen viele nicht nur an Anfänger, sondern auch an Fortgeschrittene gerichtet sind. Diese WordPress Seminare gehen tiefer in die Materie, und besprechen vor allem wichtige Themen Schritt für Schritt, wie zum Beispiel die Sicherheit der Webseite, die Suchmaschienenoptimierung (SEO) einer Webseite,
und die Relevanz von Keyword-Planning.

Das Schöne an einer Präsenz-Schulung ist, dass einem jeder Zeit ein Dozent zur Seite steht, der einem bei jedem Schritt und bei Fragen und Problemen beraten und unterstützen kann. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erlernen die Grundlagen und die weiterführenden Inhalte im direkten Praxisbezug.

Gerade bei der Erlernung der WordPress Basics und der Verwaltung des Programms als Einsteiger sind in der Regel keine Vorkenntnisse der Teilnehmerinnen und Teilnehmer erforderlich. Obwohl sie nicht programmieren können, sind sie dann nach einer solchen Schulung in der Lage, die eigene Webseite zu pflegen, Beiträge zu veröffentlichen oder auch selbstständig Lösungen für eine Webseite zu finden.

Teilen Sie diesen Beitrag in Ihrem Netzwerk!