Home » Wordpress » WordPress als CMS für Unternehmen

WordPress als CMS für Unternehmen

Kleinere Unternehmen und Freiberufler brauchen heute, wie jedes Unternehmen, einen Internetauftritt. Viele scheuen den vermeintlich hohen Arbeitsaufwand oder greifen auf vorgefertigte Homepages zurück. Der Nachteil liegt auf der Hand – die Seiten haben nichts individuelles mehr.

WordPress – das perfekte CMS:

Günstig zu haben und einfach in der Handhabung ist WordPress. WordPress ist Open Source Software, d. h. der Quelltext ist von jedem frei einsehbar – somit kann WordPress kostenlos genutzt werden.

Was ist WordPress?

Ursprünglich wurde WorPress als Blogger Software entwickelt. Zwischenzeitlich ist jedoch weit mehr daraus geworden – eine sehr flexible und hochwertige CMS Software. Das ideale Produkt für kleine Unternehmen, die im Internet eine Visitenkarte benötigen und sich dennoch von anderen Anbietern unterscheiden wollen.
Mit etwas Geschick und einem Basiswissen von HTML, PHP und CSS stehen auch einem kleinen Unternehmen in kurzer Zeit eine Vielzahl von Gestaltungsmöglichkeiten offen.

Das klinkt kompliziert?

Durch die einfachen Strukturen ist WordPress kein Hexenwerk. Mit einigen Basics ist die Installation auf dem Server schnell, in etwa 5 Minuten, erledigt, FTP Grundwissen ist ausreichend aber auch notwendig. Danach ist der Blog online. Das ist die Grundvariante von WordPress. Durch die Nutzung von Plug-Ins, von denen es derzeit ca. 2500 verschiedene gibt, bekommt die Seite ein individuelles Design.

Ich bin Kleinunternehmer – das kostet doch viel?

WordPress kann kostenlos herunter geladen werden. Mit den aktuellen Webspace-Angeboten von führenden Hostern kann man WordPress für ca. 3-4 Euro im Monat auf einem Webspace unter seinen eigenen Domain hosten – das kann sich auch der Kleinstunternehmer leisten.

Was sagt Google dazu?

Es gibt kaum ein anderes Produkt auf dem Markt, das sich so gut mit Google ergänzt. Wenn man sich nochmals daran erinnert, dass WordPress als Bloggersoftware entwickelt wurde, ist es nicht verwunderlich, dass WordPress den Inhalt in den Vordergrund rückt. Der Inhalt (englisch Content) ist das eigentlich wichtige für Google.

Kann WordPress auch SEO?

SEO ist die Abkürzung für Search Engine Optimization, was soviel wie Suchmaschinen Optimierung heißt. Hier kann man mit Plug-Ins nachhelfen, wenn dies von Nöten sein sollte, denn wie bereits ausgeführt ist WordPress schon sehr Suchmaschinenfreundlich aufgestellt.

unsr Fazit

  • WordPress ist das ideale Produkt für kleinere Unternehmen und Freiberufler.
  • WordPress in der Handhabung einfach und leicht zu erlernen. Dennoch ist ein gewisses Grundwissen notwendig.
  • WordPress ist Open Source Software somit sind Anpassungen in Grafik und Layout keine Grenzen gesetzt.
  • WordPress ist kostengünstig und damit für jeden zu haben.
  • WordPress ist bereits Suchmaschinenoptimiert.
The following two tabs change content below.
Hallo lieber Leser, ich schreibe in diesem Blog über Aktuelles und Interessantes aus unserem direkten Firmenumfeld aus dem Bereich Onlinemarketing und Social Media Marketing. Ich freue mich auf spannende Diskussionen.Meine Qualifikationen: zertifizierter Online-Marketing-Manager (macromedia), zweifach ZdK-zertifizierter Automobilverkäufer (BMW, Mercedes) mit über 16 Jahren Berufserfahrung, Ausbildung zum Verkaufsleiter (BMW), Coach für Nachwuchsverkäufer innerhalb der ZdK-zertifizierten Ausbildung. Als Dozent für Onlinemarketing bin ich u.a. bei der Macromedia-Akademie, München tätig.
2016-11-01T07:54:05+00:00 By |Wordpress|

Leave A Comment