Vielfach außen vorgelassen, wird Pinterest unter den Social Media-Netzwerken trotzdem immer größer. Wer sich noch nicht sicher ist, ob die Plattform für sein Unternehmen interessant sein könnte, findet Aufschluss darüber in den jetzt veröffentlichten Toptrends für den Monat Juli 2019. Auch um ein Gefühl für das Netzwerk und seine Nutzer zu entwickeln, bietet sich der Auszug aus den beliebtesten Suchanfragen der Plattform an.

Dass bei dieser Hitze kalte Getränke gut ankommen ist klar – die Suche nach „frozen moscow mule“ ist im Vergleich zum letzten Jahr um 134 Prozent gestiegen. Kein Wunder also, dass das Netzwerk empfiehlt, „frozen“ zum Kampagnen-Targeting hinzuzufügen. Auch Pastellgelb liegt gerade voll im Trend. Ganze 73 Prozent mehr Anfragen dazu wurden verzeichnet.

Wie können wir diese Pinterest Erkenntnisse nutzen?

Eine pastellgelbe Hängematte, das Model mit den Neonnägeln (+ 480 Prozent in UK) hält einen Kupferbecher mit Frozen Moscow Mule in der Hand. Das Produkt wird trendig in Szene gesetzt. Extrapunkte gibt es, wenn das ganze in einem weißen Garten, der im Mondlicht leuchtet, abspielt – um ganze 167 Prozent sind die Suchanfragen dazu gestiegen.

Ebenso vielfältig wie die Erkenntnisse für Unternehmen, sind auch die Möglichkeiten, diese für sich zu nutzen: Möbelhäuser planen pastellgelbe Kissen und Möbel für die nächste Kampagne ein. Veranstaltungsplaner nutzen die Trends und bewerben die Kulisse eines Gartens im weißen Licht des Mondes für ihr nächstes Event. Buchläden werben für Bücher mit Cocktailrezepten, darunter – wie könnte es anders sein – der Frozen Moscow Mule.

Auch Rezepte kommen bei den Nutzern – den sogenannten Pinnern – sehr gut an: Ob „Bubble waffles“ (+55 Prozent) oder „medieval recipes“ (+27 Prozent). Für alle Unternehmen im Food-Bereich bieten sich eine Vielzahl interessanter Möglichkeiten an. Zahlreiche große Unternehmen umgarnen Ihre Kunden bereits seit Jahren auf der Plattform, darunter Edeka, Rewe und Tchibo.

Noch steht Pinterest im Schatten seiner Social-Media-Geschwister, die steigenden Nutzerzahlen zeigen jedoch, dass das Netzwerk in Zukunft sicher eine große Rolle spielen wird. Mittlerweile steht die Plattform bei 291 Millionen aktiven Nutzern.

Was das Portal gegenüber den anderen Netzwerken besonders hervorstehen lässt ist vor Allem die Aktivität und das Engagement seiner User.

Welche Trends werden in Deutschland verzeichnet? Die Deutschen wollen fit für den Strand werden – und suchen nach Fitnesstips. So sind die Anfragen für „Russian Twists“ – eine Fitnessübung zur Stärkung der Bauchmuskeln – in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr um 44 Prozent gestiegen.

Für Unternehmen und Werbetreibende sind solche lokalen Trends von besonderem Interesse.

Unternehmer sind also gut beraten, die Entwicklungen auf Pinterest zu verfolgen und diese bei der Bewerbung ihres Produktes zu berücksichtigen. Das Netzwerk wird beständig größer und einflussreicher. Es empfiehlt sich, jetzt schon auf den Zug aufzuspringen um sein Unternehmen auf den Markt der Zukunft vorzubereiten.