Home » Der Corporate Blog von max2-consulting » Online Marketing » Online Marketing für kleine- und mittelständische Unternehmen

Online Marketing für kleine- und mittelständische Unternehmen

Gerade die Digitalisierung für Kleine und mittlere Unternehmen bedeutet für Firmenchefs und die Führungsetage auch ein Aufbrechen von alten Sichtweisen, gerade im Marketing – da das klassische Marketing nun durch Online Marketing ergänzt wird, aber hier die klassischen Grenzen verschwimmen.

Aktueller Reifegrad des digitalen Marketings bei KMU derzeit

Der Großteil der Unternehmen, erachtet die Digitalisierung ihrer Prozesse als sehr wichtig, so die Studie des BMWI aus dem Jahr 2017. Vielen Unternehmen fällt allerdings der Start schwer. Unklar ist meist was die Begriffe Industrie 4.0 oder Handel 4.0 für den eigenen Betrieb konkret zu bedeuten haben – und wie man diese Begriffe mit Leben füllt.

Das Firmen mit der richtigen Online-Marketing-Strategie ihre Wettbewerbschancen erhöhen und neue Aufträge generieren bzw. Neukunden akquirieren können ist überwiegend klar. Auch hier sind allerdings die Maßnahmen und die Aussagekraft des eigenen Internetauftritt des Unternehmens unklar.

Spezielle  Herausforderungen im Online Marketing bei KMUs

Oft fehlen die Ressourcen – Im Vordergrund steht das Tagesgeschäft und externe Experten die sich eignen sind rar. Fachkräfte im Onlinebereich zu finden ist momentan sehr schwer  und insbesondere Kleinunternehmer können ein gutes und nachhaltiges Online Marketing aus der eigenen Belegschaft nicht abdecken. Da kommen dann die Online-Marketing-Agenturen und Digitalisierungsdienstleister wie wir von der max2-consulting ins Spiel. Einen passenden Dienstleister zu finden der sich am besten in die individuellen Ansprüche der Branche hineinversetzen kann, ist eine Herausforderung. Die Angebote und Maßnahmenkataloge sollten verglichen werden. In der Regel stellen sich die Erfolge schnell nach der Findung des richtigen Partners ein, dennoch unser Rat: Auf Ziele fokussieren und sukzessive ausbauen, lieber klein anfangen!

Welche Effekte und welche Vorteile ergeben sich aus gutem Online-Marketing?

Es gilt mittlerweile der Grundsatz: Wer im Netz nicht gefunden wird, existiert nicht. Mit einer aussagekräftigen Domain beginnt es, „www.claus-peter-schmidt.de“ wird weniger Menschen erreichen als „www.gas-wasser-schmidt-augsburg.de“. Aussagekräftige weitere Domains, Sub-Domains und Unterseiten sind wichtig um den User inhaltlich bei seiner Suche mit bedarfsgerechtem und zielgruppengerichtetem Content abholen.Dem optimalen Markenaufbau dient ein gutes Online-Marketing das in die allgemeine Marketing-Strategie integriert ist. Das Image kann über ein durchdachtes und geplantes Online-Marketing verbessert werden, auch neue Kunden oder Mitarbeiter können so gewonnen werden. Mehr Umsatz und Gewinn können durch eine eindeutige Positionierung und eine bessere Sichtbarkeit erzielt werden.

Beim Content Marketing ist eine gute Planung und redaktionelle Kompetenz wichtig. 

Schon immer war Content relevant. In KMUs fehlen erfahrungsgemäß die Kapazitäten für eine Online-Redaktion. Mit einer guten Online-Marketing-Agentur eine Strategie zu erarbeiten und daraus eine Content-Strategie abzuleiten und umzusetzen, empfiehlt sich daher um nachhaltig das Maximum aus seiner Onlinepräsenz rauszuholen. Von großem Vorteil ist hier, wenn die Agentur eine Affinität zur Branche des Kunden hat.

Das der Content einzigartig und somit unique ist, ist sehr wichtig. Für was will ich wahrgenommen werden, ist hier die zentrale Frage. Auf zahlreiche Themen, die verarbeitet werden können, kommen die Unternehmen meist erst nach einer gewissen Einarbeitungsphase – in der am Besten eine Agentur federführend das Projekt leitet. 

Permanente Onlineverfügbarkeit und die Erwartungshaltung an die Responsezeit ist für viele eine Belastung. 

Wir empfehlen die Response an die eigenen Möglichkeiten anzupassen und die Erwartungshaltung zu steuern. Indem bei Formularen mit Antwortassistenten und im Dialogbereich auf Responsezeiten hingewiesen wird. Nur weil sie eine Webseite und einen Facebook-Fanpage betreiben, erwartet niemand von KMUs dass sie einen 24/7-Response-Support anbieten können.

Social Media Marketing nur mit Marketingplan

Damit der zugeordnete Marketingplan funktioniert ist zunächst wichtig, dass eine maximale Sichtbarkeit erlangt wird. Es erfolgen erst danach die Bemühungen im Social Media-Bereich. Da ist dann oft weniger mehr. Der Zielgruppe des Unternehmens muss auch der Social Media-Kanal entsprechen. Sprich: Social Media nicht um nur dabei zu sein – sondern um kontinuierlich Interessenten und Kunden mit News zu versorgen.

Nur 26 Prozent der KMU aktualisieren ihre Website wöchentlich

Es gibt da eigentlich keine zwei Meinungen – eine Webseite die seit 4, 5 Monaten „ruht“ verliert nicht nur an Sichtbarkeit in den Suchmaschinen – eine nicht gepflegte Webseite schreckt auch Besucher, Interessenten und Kunden ab.

Welche Posting-Frequenz für das jeweilige Unternehmen sinnvoll ist sollte hier im Vordergrund stehen. In der Regel ist bei einem saisonalen Geschäft, während der Saison die Postfrequenz im Vordergrund. Beispielsweise ein Newsportal kommt um mehrfache Posts am Tag nicht herum – während ein Handwerksmeister einmal in der Woche etwas Neues über seine Social-Media-Kanäle verbreitet.

Suchmaschinen-Optimierung (SEO) für KMU?

Damit neue Kunden sie überhaupt „finden“ sollten KMUa einen permanente SEO Überwachung und SEO Aufbau betreiben. Es zeigt sich in letzter Zeit vermehrt, dass es nicht ausreicht sich nur ausschließlich auf Google und Bing zu konzentrieren. Die Sichtbarkeit wird ebenfalls erhöht durch relevante Branchenverzeichnis sowie Vergleichs- und Bewertungsportale – wie z. B. „Jameda“ bei Ärzten.

Wenn wir Ihr Unternehmen im Bereich von Online Marketing betreuen dürfen, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

The following two tabs change content below.
Hallo lieber Leser, ich schreibe in diesem Blog über Aktuelles und Interessantes aus unserem direkten Firmenumfeld aus dem Bereich Onlinemarketing und Social Media Marketing. Ich freue mich auf spannende Diskussionen.Meine Qualifikationen: zertifizierter Online-Marketing-Manager (macromedia), zweifach ZdK-zertifizierter Automobilverkäufer (BMW, Mercedes) mit über 16 Jahren Berufserfahrung, Ausbildung zum Verkaufsleiter (BMW), Coach für Nachwuchsverkäufer innerhalb der ZdK-zertifizierten Ausbildung. Als Dozent für Onlinemarketing bin ich u.a. bei der Macromedia-Akademie, München tätig.
2018-11-29T23:35:09+00:00Von |Online Marketing|