Home » Online Marketing » Mit Ihrem Autohaus online durchstarten – So geht’s

Mit Ihrem Autohaus online durchstarten – So geht’s

Obwohl es sich bei Autohäusern eigentlich um klassische Offline Unternehmen handelt, kann das Internet eine Menge dazu beitragen, neue Kunden zu generieren und Verkäufe abzuschließen. Im Mittelpunkt sollte immer eine eigene, professionell erstellte Website stehen, die regelmäßig gepflegt wird, an mobile Geräte angepasst ist und vor allem einen echten Mehrwert bietet.

Ob Facebook, Instagram oder eigene Website – Präsenz zeigen

Die Website sollte vor allem den Kunden dienen, die über einen konkreten Kauf nachdenken: Öffnungszeiten, schnelle und fehlerfreie Kontaktmöglichkeiten, Bilder und Informationen zu den angebotenen Autos und eine Vorstellung der Firmenphilosophie runden das Angebot ab. Social Media hingegen verfolgt einen anderen Zweck: hier geht es darum, Vertrauen in die eigene Marke zu generieren, Sympathie zu erzeugen und sich bei Menschen bekannt zu machen, die vielleicht aktuell keinen Wagen kaufen wollen, aber die das eigene Unternehmen weiterempfehlen und den Namen in Zukunft im Hinterkopf behalten. Eine Facebook Fanpage, ein Profil bei Google+ und ein Instagram Account ergänzen die eigene Website sehr gut, wer die Ressourcen hat, diese auch abzudecken, kann sich auch auf Twitter, Youtube und Instagram ausdehnen.

Die eigene Zielgruppe kennen

Die Besucher der eigenen Webseite sollten genauso analysiert werden wie die Besucher im Autohaus und vielleicht sogar die der Konkurrenz, denn je nachdem, ob es Sie mit Neu- oder Gebrauchtwagen handeln und welche Marken Sie anbieten, werden Sie unterschiedliche Gruppen potentieller Käufer ansprechen wollen. Wer seine Zielgruppe nicht kennt, der läuft schnell Gefahr, dass Marketingmaßnahmen versanden. Wenn Unsicherheit über die gewünschte Zielgruppe besteht, kann auch hier eine professionelle Agentur Abhilfe schaffen, die idealerweise spezifische Erfahrungen mit Autohaus Marketing haben.

Hochwertige Inhalte

Wenn die Zielgruppe analyisiert ist und die Onlinekanäle erst einmal eingerichtet worden sind, geht es an die Planung von Inhalten: für Autohäuser bieten sich insbesondere visuelle Inhalte an, die den eigenen Fuhrpark darstellen, also Fotos oder Videos, die idealerweise mit hilfreichen Informationen unterfüttert werden, aber auch Rabattaktionen oder Gewinnspiele lassen sich beinahe immer mit gutem Ergebnis über soziale Netzwerke verbreiten. Erlaubt ist prinzipiell alles, solange die Qualität stimmt; es schadet auch hier nicht zu sehen, was Mitbewerber an Inhalten veröffentlichen.
Weiterhin ist der Zeitpunkt entscheidend, wann Inhalte publiziert werden: die eigenen Nutzer mit Inhalten zuzuspammen ist genauso falsch wie einmal pro Monat etwas neues zu veröffentlichen. Es schadet durchaus nicht zu experimentieren und aufgrund der Erfahrungen einen Content Plan auszuarbeiten, der die Zeitpunkte berücksichtigt, an denen die eigene Community am aktivsten ist. Zu Online Marketing gehört weiterhin das Schalten von Onlinewerbung (beispielsweise via. Google Adwords), also der Versuch, zu manchen Suchbegriffen gezielt auf Google und anderen Suchmaschinen unter den gesponsorten Anzeigen aufzutauchen. Je umkämpfter ein Begriff oder eine Branche jedoch sind, desto kostenintensiver.

Das richtige Verhalten und genügend Zeit für Social Media

Online Marketing ist auf der einen Seite vor allem Kopfarbeit, auf der anderen Seite steht aber auch immer der Kontakt mit anderen Menschen im Mittelpunkt, insbesondere auf der eigenen Webseite oder in sozialen Netzwerken. Es ist wichtig, dass die Kunden das Gefühl haben, bei Ihrem Autohaus auf offene Ohren zu stoßen, dass Kritik und Anliegen sachlich und zeitnah beantwortet werden und kein luftleerer Raum entsteht. Wenn die Ressourcen nicht vorhanden sind, um mit internen Mitarbeitern alle Kanäle abzudecken oder eine Agentur zu engagieren, sollte man sich auf wenige Kanäle beschränken, diese dafür aber richtig pflegen; eine Fanpage sollte kein Selbstzweck sein, ganz egal wo.

Marketing und SEO vom Fachmann

Ein Autohaus online erfolgreich zu machen kann viel Zeit und Geld kosten, insbesondere dann, wenn es sich um ein neues Unternehmen handelt oder lokal der Wettbewerb besonders stark ist. In diesem Fall lohnt es sich um so mehr, mit dem Autohaus Marketing ein professionelles Unternehmen zu betrauen, kurzfristig, um Website und Inhalte zu erstellen, aber auch langfristig, um die Kundenkommunikation zu steuern und entsprechende Portale weiterzupflegen.

The following two tabs change content below.
Hallo lieber Leser, ich schreibe in diesem Blog über Aktuelles und Interessantes aus unserem direkten Firmenumfeld aus dem Bereich Onlinemarketing und Social Media Marketing. Ich freue mich auf spannende Diskussionen.Meine Qualifikationen: zertifizierter Online-Marketing-Manager (macromedia), zweifach ZdK-zertifizierter Automobilverkäufer (BMW, Mercedes) mit über 16 Jahren Berufserfahrung, Ausbildung zum Verkaufsleiter (BMW), Coach für Nachwuchsverkäufer innerhalb der ZdK-zertifizierten Ausbildung. Als Dozent für Onlinemarketing bin ich u.a. bei der Macromedia-Akademie, München tätig.
2016-10-11T12:57:31+00:00 By |Online Marketing|

Leave A Comment