Home » Social Media Marketing » Mit diesen Tipps gestalten Sie Social-Media-Kampagnen leichter!

Mit diesen Tipps gestalten Sie Social-Media-Kampagnen leichter!

Gelungene Social-Media-Kampagnen haben fünf Dinge gemeinsam, egal ob ihr Schwerpunkt auf Facebook, Twitter oder Instagram liegt. Soziale Netzwerke sind perfekt geeignet für Advertising, denn hier sind alle Zielgruppen vertreten.

Wer ist die Zielgruppe?

Welche Zielgruppe soll vom Advertising erreicht werden? Diese Frage ist bei vielen Unternehmern geklärt, nicht hingegen, was die Zielgruppe denkt, wie sie handelt oder was ihre Bedürfnisse sind. Die Ziele der Social-Media-Kampagnen müssen ein Ziel haben. Dieses Ziel sollte wiederholbar und messbar sein. Welche Altersklasse soll erreicht werden. Ziele ich auf männliche oder weibliche Personen ab, oder ist es für mein Advertising nebensächlich? Welche Interessen sollen bei den Zielpersonen bestehen. Welche Vorlieben gibt es in der Wunschgruppe? Dafür ist Facebook, Twitter und Instagram Gold wert. Will ich für Käse werben, brauche ich in einer Facebookgruppe für Veganer gar nicht anfangen, vielleicht aber in einer Feinschmeckergruppe.

Werbung im bekannten Umfeld ist erfolgreich!

Marken profitieren davon, wenn sie auf Twitter und Co aktiv sind. Hier dürfen inzwischen auch Werbungen gepostet werden. Diese erfolgversprechenden Werbungen enthalten sowohl Texte als auch Fotos. Werbung auf Facebook und Co ist erfolgreicher als herkömmliche Werbung. Werbung wird nicht zum Spaß gemacht, sondern um Geld zu verdienen. Werbung auf Instagram und Co lässt sich gut in erwirtschaften Geld umrechnen. Ein besonders großer Vorteil dieser Werbung ist, dass die User nicht nebenher Werbung sehen, sondern sich viel öfter richtig damit auseinander zusetzen.

Weniger ist mehr!

Der Erfolg vieler Videoplattformen zeigt, die Art der Informationsbeschaffung hat sich geändert. Menschen surfen nicht mehr nur mit dem PC, sondern oft kommt das Handy zum Einsatz. Die meisten User wollen nicht mehr lange Texte lesen, sie wollen ihre Informationen kurz und knackig. Der Text sollte nicht zu lang sein und am besten durch Bilder unterstützt werden.

Bilder sagen mehr als Worte

Ein Bild kann viel mehr Gefühle auslösen als ein Text. Ein Bild bleibt oft länger in Erinnerung als ein Text. Für Kampagne im Social-Media-Bereich sind Vidos und Bilder optimal. Wer eine Botschaft herüber bringen will, der sollte in Bildern denken. Dabei ist es wichtig, dass die Botschaft zu dem Bild passt. Passt das Bild nicht zur Botschaft, kann es der Glaubwürdigkeit der Marke schaden.

Nur wer wagt, kann einen Gewinn erzielen!

Eine gute Kampagne beinhaltet ein gutes Konzept. Zu beginn einer Kampagne werden verschiedene Wege getestet. Schreitet die Kampagne fort, stellt sich heraus, welche Wege erfolgreich waren und welche nicht. Die erfolgreichen Wege sollten dann vertieft werden. Eine Besonderheit bei einer Kampagne im Bereich der sozialen Medien ist, dass sich Voraussetzungen schnell ändern können und darauf muss man eingestellt sein und vor allem muss darauf reagiert werden. Die Social Networks sind mehr als eine Werbeplattform. Hier spricht man den Kunden aktiv an und interagiert mit dem Kunden. Das ist aufwendiger als eine Werbeanzeige in der Zeitung, es gibt aber mehr Feedback. Hier weiß man fast sofort, wie die Aussagen beim Publikum ankommen.

The following two tabs change content below.
Hallo lieber Leser, ich schreibe in diesem Blog über Aktuelles und Interessantes aus unserem direkten Firmenumfeld aus dem Bereich Onlinemarketing und Social Media Marketing. Ich freue mich auf spannende Diskussionen.Meine Qualifikationen: zertifizierter Online-Marketing-Manager (macromedia), zweifach ZdK-zertifizierter Automobilverkäufer (BMW, Mercedes) mit über 16 Jahren Berufserfahrung, Ausbildung zum Verkaufsleiter (BMW), Coach für Nachwuchsverkäufer innerhalb der ZdK-zertifizierten Ausbildung. Als Dozent für Onlinemarketing bin ich u.a. bei der Macromedia-Akademie, München tätig.
2017-10-06T17:58:23+00:00 Von |Social Media Marketing|

Hinterlassen Sie einen Kommentar