Startseite/Online Marketing News/E-Commerce: So starten Sie einen Onlineshop

E-Commerce: So starten Sie einen Onlineshop

Published On: 05/03/20223 min read

Immer mehr lokale Geschäfte wie zum Beispiel Cafés, Bäcker, Tattoo Künstler und Mode Händler betreiben mittlerweile eigene Onlineshops. Doch, warum bauen sich eigentlich immer mehr Geschäfte einen eigenen Shop im Internet auf? Über das Internet ist es mittlerweile möglich, mit sehr wenig Aufwand und Marketing-Kenntnisse eine möglichst große Aufmerksamkeit zu generieren. Einen Onlineshop zu errichten, ist mittlerweile in wenigen Tagen möglich und die Investition lohnt sich langfristig für das Unternehmen.

Warum ein Onlineshop?

Es gibt verschiedene Gründe, weshalb sich Händler für die Errichtung eines Onlineshops entscheiden. Zum einen können Anbieter über diesen sehr einfach ihre Produkte verkaufen und somit Umsatz generieren. Die Kunden müssen sich nicht auf den Weg in das Geschäft machen und können die benötigten Produkte ganz bequem von Zuhause aus bestellen, was den Umsatz steigern kann. E-Commerce ist ein sehr lukratives System, da man sowohl tagsüber, als auch nachts Produkte verkaufen kann und die Kunden sich nicht nach den Öffnungszeiten richten müssen. Die Bequemlichkeit des Bestellens ist heutzutage ein sehr wichtiger Entscheidungsfaktor für den Kauf. Gerade während der in der Corona-Pandemie andauernden Lockdowns haben sich zuvor angelegte Onlineshops als sehr funktional erwiesen. Die Geschäfte konnten beziehungsweise durften nicht öffnen, aber die Inhaber konnten wenigstens über den Online Verkauf etwas Umsatz generieren.

Zudem kann das Shopsystem auch auf andere Weise genutzt werden, um das Geschäft bewerben, beziehungsweise anzukurbeln. Ein Onlineshop übernimmt neben allem anderem auch weitere Funktionen und bietet viele Vorteile für das Business. Es ist zum Beispiel immer sehr einladend für Kunden ein Geschäft aufzusuchen, über welches sie zuvor bereits alle Informationen erlangen konnten und sich sogar über die Preise der Produkte informieren können. Schön gestaltete Onlineshops, welche auf einem Überblick alle relevanten Informationen listen, ziehen Kunden daher sehr an. Es ist zum Beispiel möglich, Produktinformationen aufzulisten, das Personal vorzustellen oder über die Geschichte des Unternehmens zu berichten. Dies gehört zu einer guten Marketing-Strategie und erweckt stets einen seriösen Eindruck bei potenziellen Kunden und kann somit das Geschäft ankurbeln. Zudem kann man Erweiterungen auf der Website beziehungsweise im Onlineshop einrichten, wie zum Beispiel ein Termin-Buchungstool, damit die Kunden diese nicht telefonisch vereinbaren müssen. Auch diese Möglichkeit wird häufig von Kunden bevorzugt, da es bequemer ist.

Wie richtet man einen E-Commerce Shop ein?

Es ist möglich ohne große Vorkenntnisse, ein Shopsystem zu errichten, ohne einen Entwickler zu bezahlen. Zudem ist es möglich, den Shop nach eigenen Vorstellungen und Ideologien zu individualisieren. WooCommerce kann bei der Gründung beziehungsweise bei der Entwicklung eines Shops ein sehr hilfreiches Unterstützungsprogramm sein. Bei WooCommerce handelt es sich um ein freies Plugin WordPress, welches die Funktionalität, sowie das Content-Managementsystem eines Onlineshops ergänzt. Somit wird einem die Verwaltung des Shops und das Hosting durch dieses Programm immens erleichtert.

Fazit

Es ist heute einfacher denn je einen Onlineshop, passend zum bereits bestehenden Unternehmen zu gründen. Viele Händler entscheiden sich zur Veröffentlichung eines Shops im Internet, da dieser kostengünstig ist und keinem sonderlich großen Verwaltungsaufwand bedarf. Der Shop ist eine sehr gute Möglichkeit Produkte zu vertreiben, oder um neue Kunden anzuwerben. Es sind also sehr viele Möglichkeiten geboten, um den Umsatz beziehungsweise Profit mit der Hilfe des Internets anzukurbeln. Dank zahlreichen WordPress Plugins und Themes kann den eigenen Shop an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Man greift also zum Shop, da man das Unternehmen weitreichend bewerben kann und Artikel verkaufen kann, ohne viel Aufwand zu betreiben.