Home » Online Marketing » Autohaus Marketing – so wirds professionell und gut!

Autohaus Marketing – so wirds professionell und gut!

Die weltweite Vernetzung macht es den Autohäusern heute, im Gegensatz zur damaligen Zeit, recht einfach. Der Kunde konfiguriert und wählt bequem im Internet sein gewünschtes Automobil und informiert sich. Fakt ist, dass der Kunde aber gezielt durch Werbemaßnahmen aufmerksam gemacht werden muss. Früher schalteten Autohäuser Ihre Werbung meist in Zeitschriften oder verfolgten ihre Werbemaßnahmen durch Flyer und Beilagen in der regionalen Zeitung. Durch die Globalisierung und Vernetzung, decken immer Menschen ihren Informationsbedarf über das Netz. Man stelle sich vor, dass der Kunde noch vor einiger Zeit, etwa 4-6 mal, ein Autohaus aufsuchte, bevor er überhaupt unterschrieb. Das war auch anders nicht möglich, da der Kunde auf diesem Wege erst seine entscheidenden Informationen erhielt. In der heutigen Zeit besucht der Kunde in der Regel ca. 1-2 mal einen regionalen KFZ-Händler, eine Niederlassung oder einen Händlerbetrieb persönlich. Das ist schade, denn somit schwindet die Anzahl an Chancen für einen Automobilverkäufer, weil das Volumen durch kompetente und persönliche Beziehungen für einen wichtigen Kundenstammaufbau nicht gegeben werden kann. Herausfordernd kommt hinzu, dass der Kunde oftmals bereits weitreichend informiert ist, so auch mit einer anderen Erwartungshaltung in ein Autohaus geht. Mit seinem umfassenden Wissen möchte der Kunde heute ernster genommen werden. Er ist informiert!

Modernes Autohaus Marketing – in der Praxis!

Ziele festzulegen, sind bei Entscheidungsfindungen grundlegende Voraussetzungen! Welches Ziel soll erreicht werden? Mehr Umsatz. Das ist klar. Individuelle Ziele von Autohäuser, sind so individuell wie die Persönlichkeit oder die Intervention, die dahinter steckt. So könnte z.B. ein definiertes Ziel sich so gestalten, nicht nur als der Autohändler oder Werkstatt der Marken „0815“ vom Kunden wahrgenommen zu werden, sondern sich aus der Masse hervorzuheben mit Marketing-Feinheiten, die über dem Durchschnitt liegen. Wenn dies gezielter durchdacht und umgesetzt wird, profitieren Autohäuser wieder. Die Spezialisierungen, z.B. als Autotuner, Fachwerkstatt für Autogasanlagen, Gebrauchtwagenhändler mit Spezialisierung, regionaler Autovermieter, Autohaus für 4×4-Fahrzeuge oder Familienfahrzeuge, usw., heben die Stärken spezifisch im Unternehmen hervor. Hat man sich einmal darauf festgelegt, sollte man auch dabei bleiben und seine Expertisen zeigen, um sich so von einem allgemeinen Autohaus zu unterscheiden. Mehr Interessenten, heißt, mehr Geschäft, mehr Abschlüsse! Die Art und Weise, wie heute Kunden und Interessierte mittels Autohaus Marketing erreicht werden können, hat sich enorm geändert – egal ob bei Audi, BMW, Mercedes, Ford, Nissan oder anderen Herstellern.

Das World-Wide-Web hat dabei den größten Einfluss als treibende Veränderung auf das Geschäft. Dabei sollte stets nur das versprochen werden, was auch eingehalten werden kann. Man bedenke, als der 4×4-Spezialist wahrgenommen zu werden, reicht es nicht aus, nur eigene Marken zu reparieren oder anzubieten. So stellen man sich bildhaft vor, wie selbst darstellerisch aus der Sicht des Kunden projiziert wird und welche Erwartungshaltung damit erzeugt wird.

Autohaus Marketing – nur mit Plan!

An den bereits näher beschriebenen wenigen Punkten, kann man erkennen, dass Marketing nicht gesondert betrachtet werden darf, sondern stets eine Vogelperspektive einzunehmen ist. Schnell findet man sich so im Bereich einer Strategieentwicklung wieder. Letztendlich kommt es auf die richtige Nutzung und richtige Mischung der zu entsprechenden Marketingkanäle an. Sinnvoll kann z.B. auch weiterhin Zeitungswerbung sein, allerdings sollten Autohändler dabei auf viertel- oder halbseitige Angebotswerbung verzichten, da man dafür 50% WKZ vom Hersteller zurück erhalten kann, aber die restlichen 50% zum Fenster rausschmeißt. Deshalb ist es sinnvoller das Internet zu nutzen. Nur eine Unternehmens-Webseite im Netz, wie z.B. bei Google & Co. oder auf anderen sozialen Plattformen, sind alleine nicht ausreichend. Modernes Autohaus-Marketing bedeutet nicht nur im Internet „einfach bloß da“ zu sein, sondern stetiger Einsatz, Einsatz, Einsatz! Welches gleichbedeutend mit Zeit gesetzt wird und Zeit ist bekanntlich Geld. Folglich geht es weder ohne festgelegtes Budget, noch ohne Verantwortlichkeiten und auch nicht ohne Controlling.

Online-Werbung – Möglichkeiten im Netz!

Händler-Webseiten mit standardisierten Unternehmensinformationen, sind als digitale Heimatbasis und stetig aktuellen Angeboten aller befindlichen Marken, Neu- und Gebrauchtwagen im Bestand, höchst hilfreiche Werbemaßnahmen. Die heutige Öffentlichkeitsarbeit in Form von Content Marketing ist ein inhaltlich basiertes Marketingkonzept und auf Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO genannt, ausgelegt. Deshalb bietet Content Marketing auch einen zusätzlichen Mehrwert für Inhalte auf Webseiten. Dabei können wertvolle aktuelle Informationen z.B. über soziales Engagement, lokale Besonderheiten, Neuigkeiten oder Tipps und Trends werbewirksam zusammenspielen. Eine Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO, wird stark durch META-Tags bzw. Keywords beeinflusst und oftmals von der Automobilbranche unterschätzt. Deshalb ist es ratsam eine Agentur zu beauftragen, diese beispielsweise mit Adwords über Google & Co. gezielt für das Autohaus-Unternehmen wirbt. Social Media Marketing über soziale Medienplattformen, sind eine gängige Methodik, um das Autohaus-Unternehmen bei Facebook und Co. werbewirksam selbst-darzustellen. Mit Social Media Marketing erreicht man sehr zielgenau und preiswert potentielle Autokäufer. Autohaus-Marketing über ein Suchmaschinenmarketing, kurz SEM, ist über eine Agentur, z. B. mit Google Adwords in Verbindung mit Retargeting Kampagnen, ebenfalls eine sehr gute Werbe-Basis – und man kann erfolgreiche Kampagnen sogar speichern und somit auch künftige Kampagnen adaptieren und zielgenau platzieren. Mit Onlineshops, lassen sich ausgezeichnet Zubehör und Ersatzteile über die eigene Firmen-Homepage vermarkten. Auch als Hersteller für Eigenmarken höchst interessant.

Autohaus Marketing by max2-consulting

Wir von max2 machen Autohaus Marketing anders – weil wir wissen von was und für was wir Online Marketing betreiben… Als Geschäftsführer der max2-consulting war ich, Peter Fürsicht, fast 20 Jahre lang als Automobilverkäufer und Verkaufsleiter der Premiummarken BMW und Mercedes in Niederlassungen und Händlerbetrieben im Einsatz – quasi genau da, wo Online Marketing wirken muss und soll! Genau deshalb weiß ich nicht nur was man mit Online Marketing erreichen muss, sondern auch wie es am Besten bei den Kunden wirkt – denn Onlinemarketing ist für mich und uns von max2 nicht nur ein Job, es ist vielmehr eine Passion!

Sprechen Sie mich einfach an, ich würde mich freuen!

The following two tabs change content below.
Hallo lieber Leser, ich schreibe in diesem Blog über Aktuelles und Interessantes aus unserem direkten Firmenumfeld aus dem Bereich Onlinemarketing und Social Media Marketing. Ich freue mich auf spannende Diskussionen.Meine Qualifikationen: zertifizierter Online-Marketing-Manager (macromedia), zweifach ZdK-zertifizierter Automobilverkäufer (BMW, Mercedes) mit über 16 Jahren Berufserfahrung, Ausbildung zum Verkaufsleiter (BMW), Coach für Nachwuchsverkäufer innerhalb der ZdK-zertifizierten Ausbildung. Als Dozent für Onlinemarketing bin ich u.a. bei der Macromedia-Akademie, München tätig.
2017-02-20T18:45:27+00:00 Von |Online Marketing|

Hinterlassen Sie einen Kommentar