Home » Autohaus Marketing » Autohaus Marketing online: Studien zeigen viel Potential!

Autohaus Marketing online: Studien zeigen viel Potential!

Mehrere Studien zeigen es deutlich: Im Autohaus Marketing steckt viel ungenutztes Potential – viele Unternehmen nutzen die Potentiale wenig bis gar nicht aus!

Dem grössten Teil – über 80% – aller Käufe von Autos und Autozubehör gehen heute Internet-Recherchen aller Art voraus. Der potentielle Kunde und Interessent vergleicht im Netz die ihn interessierenden Autohäuser und verschafft sich – regional und lokal – unabhängig einen Überblick über den Autohandel der ihn interessierenden Produktgruppe. Das klassische Marketing durch z.B. Direktmailing oder Zeitungsanzeigen tritt immer mehr in den Hintergrund. Oft fällt die Kaufentscheidung für ein Produkt und einen Händler bevor der Kontakt mit diesem zustandekommt: damit wird der Umgang mit Online-Werbung und Social Media zu einem mitentscheidenden Faktor des Geschäftserfolgs.

Das Online-Marketing im Autohaus ist aktuell Gegenstand von vielen Umfragen und Studien, weil bereits mehrere Marktforschungsunternehmen hier Potential vermuten – und so werden Marketingverantworliche, Verkaufsleiter und After-Sales Verantwortliche des Autohandels in verschiedenen Studien ausführlich zu Online-Werbung, Präsenz in den Sozialen Medien und zu Planung und Durchführung von Marketing-Maßnahmen im Internet sowie der Leistung/Performance der eigenen Webseite befragt.

Online-Werbung und Social Media

Fakt ist: Die beliebteste Werbeplattform ist aktuell Facebook. So gaben 43% der Befragten an, Facebook für lokale Werbekampagnen zu nutzen. Online Werbung in Form von Seach-Engine-Advertising (SEA) – also von bezahlter Positionierung in der Suchmaschine Google via Google Adwords nutzen lediglich 18%. Bannerwerbung auf Auto-affinen Websites wird von 17% der Befragten gebucht. Während heutzutage über 80% der Autohäuser und Autohändler eine eigene Webseite betreiben, nutzen aber lediglich 46% die Social-Media-Plattform Facebook für ihren Unternehmensauftritt – und hier werden dann nur in 25% der Fälle die Bewerbung eines Events/einer Veranstaltung, gefolgt von 18% für Autos und Zubehör und bei 17% war der Anlass ein saisonaler wie der Wechsel auf Winterreifen für ein professionelles Autohaus Marketing genutzt. Über Neuigkeiten aus der Branche und vom Händler informierten lediglich 9% und schließlich boten 7% der befragen Autohäuser und Händler irgendwelche Gewinnspiele auf Facebook an.

Das Budget für das Online-Marketing im Autohaus

Das Autohaus Marketing hat mittlerweile den Online-Bereich erreicht – allerdings ist das verwendete Budget aktuell noch zu gering im Vergleich zur klassischen Werbung: Die Studie ergab dass 37% der Befragten bis ca.1000 Euro jährlich eingeplant haben, bei 18% sind es bis zu 4000 Euro und lediglich 11% der befragten Firmen aus dem Autohandel haben höhere Volumen für ihre Online-Aktivitäten in ihrem Budget eingeplant. Im Vergleich zur „klassischen Werbung“ beträgt der Anteil von Onlinemarketing durchschnittlich 30%. Man könnte auch sagen: Aktuell fliesst der Großteil des Marketingbudget in die klassischen Werbeformen, wohl wissend, dass dieses Marketing nicht von Erfolg gekrönt ist…

Die Organisation für das Online-Marketing im Autohaus

Ein grosser Teil der befragten Autohäuser und Autohändler – nämlich 37% – vergibt bereits entsprechende Aufträge außer Haus an entsprechende professionelle Autohaus Marketing Dienstleister. Der größere Teil jedoch – 46% – erledigt die entsprechenden Aufgaben selbst. Bei der Durchführung von E-Mail-Kampagnen setzen sogar 53% auf die eigene Kompetenz, nur 19% nutzen professionelle Dienstleister. Spektakulär ist hierbei, dass nur lediglich 20% der Autohäuser und Autohändler sich selbst gute bis sehr gute Kenntnisse im professionellen Autohaus Marketing attestieren – der Rest – also 80% gibt an, kaum bis unzureichende Kenntnisse von Materie und Möglichkeiten des Autohaus Marketing zu besitzen. So verwundert es auch nicht, dass nur lediglich 10% der Befragten die aktiv Marketing betreiben, Analysen und durchgängiges Monitoring über ihre Marketingaktivitäten betreiben.

Fehlende Organsiationsstruktur

Erstaunlich ist, dass 37% der Befragten keinen direkten Ansprechpartner für diese Kernaufgabe des Marketing nennen konnten. Dies, und die Aussage es zwar selbst, aber nicht professionell zu tun, steht im Widerspruch zum offensichtlichen Willen der Befragten, Autohaus Marketing in zeitgemäßer Form zu betreiben. Personelle Ressourcen fehlen und da auch in der Regel keine Möglichkeit besteht, intern qualifizierte Mitarbeiter aus- und weiterzubilden, wünschen sich viele der Befragten externe Unterstützung von professionellen Autohaus Marketing Dienstleistern wie die max2-consulting beim Umgang mit Online-Werbung und Social-Media.

unser Fazit:

Online Marketing ist mittlerweile im Autohaus Marketing Mix angekommen und wird auch von vielen Autohäusern und Autohändlern als Marketing-Maßnahme wahrgenommen, doch es ein erhebliches Optimierungspotential in der Ausnutzung der vorhandenen Potentiale, in der Ausnutzung der Möglichkeiten und natürlich auch in der Optimierung der Marketing-Ausgaben. Sprechen Sie mit uns, wir kennen den Markt, die Materie und „machen“ genau das was viele Autohäuser aktuell benötigen:

Professionelles Autohaus Marketing by max2-consulting

The following two tabs change content below.
Hallo lieber Leser, ich schreibe in diesem Blog über Aktuelles und Interessantes aus unserem direkten Firmenumfeld aus dem Bereich Onlinemarketing und Social Media Marketing. Ich freue mich auf spannende Diskussionen.Meine Qualifikationen: zertifizierter Online-Marketing-Manager (macromedia), zweifach ZdK-zertifizierter Automobilverkäufer (BMW, Mercedes) mit über 16 Jahren Berufserfahrung, Ausbildung zum Verkaufsleiter (BMW), Coach für Nachwuchsverkäufer innerhalb der ZdK-zertifizierten Ausbildung. Als Dozent für Onlinemarketing bin ich u.a. bei der Macromedia-Akademie, München tätig.
2017-05-12T06:12:09+00:00 Von |Autohaus Marketing|

Hinterlassen Sie einen Kommentar