Home » Online Marketing » Wieso sich Google AMP nicht nur füŸr Publisher lohnt

Wieso sich Google AMP nicht nur füŸr Publisher lohnt

Google hat mit dem Open Source Projekt „Accelerated Mobile Pages (AMP)“ nun eine Möglichkeit entwickelt, um die Vorteile des mobilen Internet zu erhöhen.

Webseiten, die mit AMP programmiert werden, sind auch wahrscheinlicher in den oberen Bereichen des Internetrankings, wie Google offiziell bestätigt, und haben eine bessere User Experience. Die Vorteile, den die Programmierung mit dem Open Source Programm ermöglichen, machen die Webseiten und die Inhalte schneller, die Resultate für SEO und User Experience sind jedoch kritisch zu betrachten.

Der Vorteil für Unternehmen:

Bislang konnten Webseitenbetreiber ihre mobilen Angebote mit HTML programmieren, um die Ladezeit der Webseiten zu reduzieren. Nun können Werbeanbieter ihre Anzeigen ebenfalls mit diesem Programm entwickeln, damit Webseiten und Inhalte ohne größere Verzögerungen auf ihren Bildschirmen erscheinen.

Wenn sie nach einer bestimmenten Seite suchen, dann erscheint zu jeder Suche, ob die Webseite mit AMP programmiert wurde. Damit erhalten die Webnutzer sofort die Bestätigung, ob die Seite das Programm als SEO nutzt und ob die Webseite schneller lädt.

Das neue Programm hat jedoch keine Auswirkungen auf die Suchergebnisse und die Ladezeit. Einige Fachzeitschriften geben dieser Anwendung deshalb keine Chance, damit Publisher ihre Angebote verbessern, sondern lediglich ob es Unterschiede in den Geschwindigkeit gibt.

Nach offiziellen Angaben gibt es bereits 600 Millionen AMP-Dokumente und pro Woche kommen weitere vier Millionen Webseiten dazu.

Was ist überhaupt AMP?

AMP ist eine Programmiersprache des HTML, die für zuverlässige Leistung von Rich Content Anwendungen auf mobile Geräten erzielt. Verleger geben dieser Anwendung gemischte Kritiken gemischte Kritiken, obwohl die Beschleunigung der eigene mobilen Webseiten einen großen Vorteil darstellt.

Die positive Argumente richten sich an die Geschwindigkeit und die Vorteile der Suchmaschinenoptimierung. Die größte Kritikpunkt sind die einfachen Schemen mit denen diese Webseite zu nutzen ist. Damit ist das Open Source Projekt nicht weit von den Problemen entfernt, die bereits mit den Facebook Anwendungen für mobile Webseite bestanden hat.

Die Rankingergebnisse, die mit dieser Anwendung erreicht werden, unterscheiden sich auch nicht von den Ergebnissen, die ohne die Anwendung programmiert werden.

The following two tabs change content below.
Hallo lieber Leser, ich schreibe in diesem Blog über Aktuelles und Interessantes aus unserem direkten Firmenumfeld aus dem Bereich Onlinemarketing und Social Media Marketing. Ich freue mich auf spannende Diskussionen.Meine Qualifikationen: zertifizierter Online-Marketing-Manager (macromedia), zweifach ZdK-zertifizierter Automobilverkäufer (BMW, Mercedes) mit über 16 Jahren Berufserfahrung, Ausbildung zum Verkaufsleiter (BMW), Coach für Nachwuchsverkäufer innerhalb der ZdK-zertifizierten Ausbildung. Als Dozent für Onlinemarketing bin ich u.a. bei der Macromedia-Akademie, München tätig.
2016-10-20T11:24:32+00:00 Von |Online Marketing|

Hinterlassen Sie einen Kommentar