Home » Social Media Marketing » Community Building – Fundament füŸr nachhaltige Social Media Kommunikation

Community Building – Fundament füŸr nachhaltige Social Media Kommunikation

Eine Community ist eine Gruppe an Menschen mit einem gemeinsamen Interesse. Sie wird daher gern mit einem Stammtisch oder dem persönlichen Freundeskreis verglichen, obwohl sich die Menschen innerhalb einer Online-Community nicht zwingend alle kennen müssen. Da sich deren Mitglieder nur digital treffen und austauschen, ist diese Gemeinschaft ein ideales Fundament für Social Media Marketing von Unternehmen.

Der Aufbau einer Community ist nicht einfach und mit einigen Risiken verbunden, denn die positiven Eigenschaften einer solchen Gemeinschaft können sich durchaus auch negativ äußern und einen sogenannten Shitstorm verursachen. Um nachhaltiges Online Marketing im Bereich Social Media zu betreiben, ist gut aufgestellte Online-Community sinnvoll. Sie steht in keiner direkten Verbindung zum Unternehmen und wird daher von anderen Nutzern gern für Bewertungen und Empfehlungen zu Rate gezogen. Daraus ergeben sich zusätzlich Möglichkeiten um auch den eigenen Kundenservice zu verbessern und eventuell zusätzlichen Input für die Produktentwicklung zu erhalten.

Trotz all ihrer Möglichkeiten wird Social Media und Online Marketing in den Führungsetagen selten als ein gemeinsames Mittel Markenbildung und Positionierung gesehen. Das sollte allerdings nicht als Niederlage angesehen werden, da sich die Vorteile spätestens bei einer erfolgreich aufgebauten Community zeigen werden.

Nachhaltiges Community Building

Eine funktionierende Online-Community ist nicht innerhalb weniger Tage aufgebaut. Zunächst sollte wie bei jeder Online Marketing Kampagne die Zielgruppe definiert werden. Was soll erreicht werden und welchen Nutzen sollen Kunden und Interessierte daraus ziehen? Mit den Antworten auf diese Fragen kann im Anschluss die Kommunikationsstrategie auf den verschiedenen Social Media Kanälen geplant werden.

Im Anschluss beginnt die eigentliche Arbeit. Da diese neben dem einfachen Veröffentlichen von Beträgen auch in der Moderation und Betreuung besteht, ist es sinnvoll je nach Größe der Kampagne bzw. der gewünschten Online-Community einen sogenannten Community Manager zu beschäftigen. Gleichzeitig kann dieser auch ein umfassendes Controlling der Kampagne sicherstellen und eventuell interessante Influencer identifizieren.

Damit sind bereits die Grundsteine für eine gute und interagierende Online-Community gelegt. Klare Regeln helfen den Austausch untereinander nicht ausufern zu lassen. Ein guter erster Schritt ist es zum Beispiel bestehende Fans und Kunden einzuladen und so als Basis für den weiteren Aufbau zu verwenden.

The following two tabs change content below.
Hallo lieber Leser, ich schreibe in diesem Blog über Aktuelles und Interessantes aus unserem direkten Firmenumfeld aus dem Bereich Onlinemarketing und Social Media Marketing. Ich freue mich auf spannende Diskussionen.Meine Qualifikationen: zertifizierter Online-Marketing-Manager (macromedia), zweifach ZdK-zertifizierter Automobilverkäufer (BMW, Mercedes) mit über 16 Jahren Berufserfahrung, Ausbildung zum Verkaufsleiter (BMW), Coach für Nachwuchsverkäufer innerhalb der ZdK-zertifizierten Ausbildung. Als Dozent für Onlinemarketing bin ich u.a. bei der Macromedia-Akademie, München tätig.
2016-10-06T01:05:10+00:00 By |Social Media Marketing|

Leave A Comment